Designer mit Durchblick

Nach Abschluss seines Architekturstudiums an der EAAL in Lausanne gründete Aurel Aebi (51) im Jahr 1991 mit seinen Studienkollegen Armand Louis und Patrick Reymond das Architektur- und Designstudio Atelier Oï. Dessen Name leitet sich vom russischen Wort «Troika», Dreigespann, ab. Mittlerweile tüfteln 35 Kreative an allem Erdenkbaren – von Parfümflakons bis zu Wohnbauten. Stets gehen sie dabei interdisziplinär vor.

atelier oï