Im Bau, Hawa Junior

Villa Vals


Slider


Äusserlich nur als eine im Hang eingelassene Ellipse erkennbar, entpuppt sich ein unkonventionelles Ferienhaus in Vals als architektonisches Juwel, das sich ganz natürlich in die Hangtopographie einfügt.

Um die Alpenlandschaft nicht zu beeinträchtigen, haben die Architekten Bjarne Mastenbroek und Christian Müller ein Wohnhaus in Vals unter die Erde verlegt. Äusserlich zeigt sich die Villa lediglich als schräg abgeschnittener Kegel, der mitten in einem Hang platziert ist. Das Innere ist aber nicht wie zu erwarten wäre eine «Wohnhöhle», sondern ein grosszügiger, von Leichtigkeit geprägter Wohnraum. Der rohe Sichtbeton wird hier kombiniert mit grösstenteils holländischen Designmöbeln und einigen antiken japanischen Einzelstücken, mit einer Kathedralen-ähnlichen Skulptur aus Karton in der Bibliothek und mit archaischen Einbauten etwa für den Badbereich und die Hausbar. Weitgehend geschützt von Einblicken geniesst man auf der ellipsenförmigen Terrasse eine ungetrübte Aussicht auf die Berge – wenns kalt ist am besten aus der mit Holz beheizten Aussenbadewanne, die zwar kein Ersatz ist für Peter Zumthors Therme, dafür aber ein Maximum an Rückzugsmöglichkeiten bietet.

Um Wohnraum, Essküche, Bibliothek und Schlafraum im offenen Erdgeschoss räumlich zu verbinden respektive zu trennen, setzten die Architekten zwei mit Eiche furnierte und geölte Schiebetüren ein. Die minimale Abmessung der Schienen und das mühelose Schieben der Türblätter waren für das Architektenduo die ausschlaggebenden Gründe für die Wahl des Beschlags HAWA Junior 120 B.


Sortiment
Im Bau
Segment
Residential
Produkt Familie
Hawa Junior
Land
Schweiz
Jahr
2009
Architekt
Bjarne Mastenbroeck, SeARCH bv
Hamerstraat 3
1021 JT Amsterdam, Niederlande

Christian Müller, CMA
Voorburgstraat 3
3037 GV Rotterdam, Niederlande
Realisator
Andreas Gartmann AG
Holzbau
Valléestrasse 160 B
7132 Vals, Schweiz
Standort
Poststrasse 38, Rota Härd
Vals, Schweiz
Fotos
SeARCH, CMA, Gaelle Le Boulicaut
Im Productfinder anzeigen