Video mit Trendscout Raphael Gielgen - Hawa

Expertentreff: Wie wir morgen leben und arbeiten

Das Leben wird immer flexibler. Raphael Gielgen, Trendscout des Möbelherstellers Vitra erzählt, warum das eine Chance für die Innenarchitektur ist. Und Markus Föllmi, Bereichsleiter Innovation von Hawa Sliding Solutions wirft einen Blick auf das Spannungsfeld zwischen Vision und Umsetzbarkeit.

 

Selbst Trendforscher Raphael Gielgen ist in den vergangenen Monaten von der Geschwindigkeit der Veränderung überrascht worden. Im Video-Interview erzählt er, was dieser «epochale Moment» für die Gestaltung von Wohn- und Arbeitsräumen bedeutet. Seine Inspiration findet er nicht zuletzt im Alltag. So zum Beispiel in der Klappbox, die viele im Kofferraum haben. Er denkt darüber nach, wie der Mechanismus dieser Box auf die Nutzung von Räumen angewendet werden könnte. Out-of-the-box-Denken im wahrsten Sinne des Wortes.

Innovationsleiter Markus Föllmi ist immer auf der Suche nach solchen Ideen. Mit seinem Team arbeitet er an neuen Lösungen für flexible Räume. Bei der Entwicklung ist die Zusammenarbeit mit Designerinnen und Architekten entscheidend. Aber auch das Fachwissen von Handwerkerinnen und Handwerkern ist eine gute Inspirationsquelle. Lösungen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, hilft ihm und seinem Team neue Ideen zu entwickeln und die Bedienung bereits bestehender Produkte zu vereinfachen.

Im Video erfahren Sie von Raphael Gielgen, welche Trends er als besonders wichtig einschätzt und sie hören von Markus Föllmi, wie sich unkonventionelles Denken und Umsetzung vereinbaren lassen.

Wenig Raum, viele Möglichkeiten

Auch aus einer kleinen Wohnung lässt sich mit flexiblen Lösungen viel herausholen. Das zeigt unser fiktives Beispiel von Kim und David. Sie stehen stellvertretend für viele junge Paare, die sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllt haben. 58-Quadratmeter misst ihr neues Glück.

Apartment erkunden

Agiles Arbeiten im wandelbaren Büro

Was bedeutet das Management-Zauberwort der Stunde? Agilität heisst im Klartext: Auch grosse Teams müssen wendig und dynamisch arbeiten – um bei Bedarf rasch einen Richtungswechsel vollziehen zu können. Klar, dass das nur in agilen Räumen möglich ist. Flexiblen Grundrissen mit bequem verschiebbaren Elementen gehört die Zukunft.

Zur Hawa Solution City