Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:

Bauen im Bestand

Umbauen statt abreissen - das wachsende Bewusstsein für Nachhaltigkeit führt zu einem respektvolleren Umgang mit Bestandsbauten. Immer häufiger werden alte Gebäude nicht mehr einfach abgerissen und durch neue ersetzt, sondern, es wird sorgfältig geprüft, ob für sie eine Transformation möglich und sinnvoll ist.

Die Chance ist gross, dass sich aus dem Bestand mit reduziertem Mitteleinsatz die Qualität eines Neubaus sowohl in funktionaler, technischer und gestalterischer Hinsicht entwickeln lässt. Und das meistens deutlich preiswerter als es mit einem Rück- und Neubau möglich wäre.

Mit dem Umdenken in der Branche in Bezug auf Nachhaltigkeit wird die Umnutzung alter Bausubstanz immer selbstverständlicher. Zukünftig werden Architektinnen und Bauherren einen späteren Umbau für andere Nutzungszwecke bereits in die Gebäudekonzeption mit einbeziehen. Nutzungsflexibilität wird somit zum Programm, was die Lebensdauer von Gebäuden verlängert.

Ein Gebäude neu erfinden

Ein Umbau mit Respekt für die bestehende Struktur – aus einer Schule für Krankenpfleger:innen werden offene und grosszügige Wohnungen.

Mehr lesen

Hawa Student Award 2023

Beim Nachwuchsförderpreis für Studierende der Architektur sind Ideen für die Umnutzung eines Bürogebäudes zu einer Wohnanlage gesucht.

Mehr erfahren